Publikationen

  • Publikationen

I. Monographien

  • (2014): Einführung in die Gesprächslinguistik. Narr Verlag. Tübingen.
  • (2012): Grammatikalisierung und Pragmatikalisierung. Zur Herausbildung der Diskursmarker „wobei“, „weil“ und „ja“ im gesprochenen Deutsch. Narr Verlag. Tübingen.

II. Herausgaben

  • (2016): Sprachliches Handeln und Mentalität. Lit-Verlag. Berlin u. a. (zusammen mit Christian Kreuz)

III. Aufsätze

  • (2017): „Wie fremd ist der Patient?” Erfahrungen, Einstellungen und Erwartungen von Ärztinnen und Ärzten bei Versorgung von Patientinnen und Patienten mit Migrationshinergrund. In: Zeitschrift für Psychosomatische Meddizin und Psychotherapie. DGPM 63. Jahrgang. V&R Verlag. S. 280-296. (zusammen mit André Karger, Heide Lindner-Rudolph, Alexander Ziem, Liliana Jaksimovic)
  • (2017): Zum Begriff „Patient mit Migrationshintergrund” im medizinischen Diskurs - eine gesprächslinguistische Analyse. In: Bechmann, Sascha (Hg.): Sprache und Medizin Interdisziplinäre Beiträge zu medizinischer Sprache und Kommunikation. Frank & Timme Verlag.
  • (2016): „die polen mit ins boot nehmen ...“ Gesprächsanalyse und Diskursanalyse interkulturell. In: Kreuz, Christian Daniel/Mroczynski, Robert (Hrsg.): Sprachliches Handeln und Mentalität. Lit-Verlag. Berlin u. a. (zusammen mit Christian Kreuz)
  • (2015): Kollaborative Argumentstruktur-Konstruktionen im gesprochenen Deutsch. In: Ziem, Alexander/Lasch, Alexander (Hrsg.): Konstruktionsgrammatik IV. Konstruktionen als soziale Konventionen und kognitive Routinen. Tübingen: Stauffenburg, S. 61-88. (zusammen mit Emo Gotsbachner und Alexander Ziem)
  • (2013): Zur Herausbildung des Diskursmarkers ja. Grammatikalisierung oder Pragmatikalisierung? In: Zeitschrift für germanistische Linguistik. Bd. 41, Heft 1. S. 127-152
  • (2013): Ja nein ich meine… – Zur „ja nein“-Konstruktion im gesprochenen Deutsch. In: Pragmatischer Standard. Hg. von Jörg Hagemann, Wolf Peter Klein und Sven Staffeldt. Tübingen: Stauffenburg.

IV. Berichte

  • (2013): Konstruktionen als kognitive Einheiten und soziale Gestalten. Dritte Veranstaltung des Arbeitskreises „Konstruktionsgrammatik des Deutschen“, Düsseldorf, 31. August bis 1. September 2011. Zeitschrift für germanistische Linguistik. Deutsche Sprache in Gegenwart und Geschichte. Walter de Gruyter Verlag. Berlin / New York.
  • (2010): Sprache und Sprechen - wie Strukturen im Gebrauch entstehen. 13. Arbeitstagung Linguistische Pragmatik (ALP) am 3. März 2009 an der Universität Osnabrück. Heft 38.1. Zeitschrift für germanistische Linguistik. Deutsche Sprache in Gegenwart und Geschichte. Walter de Gruyter Verlag. Berlin / New York. S. 139-143.

V. Vorträge

  • 09/2019: Broken expectations in interaction - a qualitative approach to discourse expectations. Conference: Discourse Expectations: Theoretical, Experimental, and Computational Perspectives (DETEC 2019). ZAS Berlin. 27-28. September 2019.
  • 03/2018: Parameter, Mechanismen und Faktoren der Pragmatikalisierung. Universität Sorbonne Nouvelle Paris. Tagung: Auf der Suche nach der Grenze zwischen Grammatikalisierung und Pragmatikalisierung. 16. März 2018.
  • 10/2017: Formen der Verfahren der Verständnissicherung in Interaktion mit Patienten mit Migrationshintergrund. Die Rolle von „good practice” in der Angewandten Gesprächsforschung. Universität 61. Arbeitskreis Angewandte Gesprächsforschung (AAG) im Haus der Universität der Heinrich Heine Universität in Düsseldorf. 10. und 11. November 2017
  • 05/2016: Zum Gebrauch und Wandel von expressiv-evaluativen Ausdrücken in der Jugendsprache. 8. Internationale Konferenz zur Jugendsprache 2016. Karl-Franzens-Universität Graz. 26.bis 28. Mai 2016
  • 12/2015: Frames in Interaktion Internationale Tagung zur kognitiven Gesprächslinguistik: Kognition und Konversation: von der Interaktion zur sprachlichen Bedeutung. Henrich-Heine-Universität Düsseldorf. 7. bis 8. Dezember. 2015.
  • 05/2015: Interaktiv und narrativ aufgebaute Positionierungsaktivitäten in Interviews mit Ärztinnen und Ärzten zum Thema „Umgang mit Interkulturalität in klinischen Arbeitsfeldern“ Johannes Gutenberg Universität Mainz. 29. bis 30. Mai. 2015.
  • 09/2013: Die verbringen den ganzen Tag gut gekleidet auf der Station - die sind doch kriminell. Erfahrungen, Einstellungen und Erwartungen zur Versorgung von Migrant_innen. Jahrestagung der Gesellschaft für medizinische Ausbildung. Medizinische Universität Graz. 26. bis 28. September 2013.
  • 03/2012: nein ich meine… – zur „ja nein“-Konstruktion im gesprochenen Deutsch. Universität Würzburg. Tagung: Pragmatischer Standard Standardsyntax des Deutschen in pragmatischer Perspektive. 29.02 bis 02.März. 2012.
  • 03/2011: Zentripetale Sinnkumulation. Zum netzwerkartigen Sprachwandel. Henrich-Heine-Universität Düsseldorf. Forschungskolloquium. 16. März. 2011.
  • 02/2010: Der Wandel der pragmatischen Marker: Grammatikalisierung oder doch Pragmatikalisierung? Internationale Fachtagung an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel 18. bis 20.Februar. 2010. Konstruktionsgrammatik: Neue Perspektiven zur Untersuchung des Deutschen und Englischen.
  • 04/2009: Zum Wandel der Diskursmarker. Konstruktionswandel? Universität Münster. Forschungskolloquium. 21. April. 2010.

VI. Tagungsorganisation

  • 3/2018: „Arbeitsgemeinschaft Linguistische Pragmatik. Pragmatik und Sprach(-Didaktik)" an der Universität Stuttgart
  • 3/2013: „Sprachliches Handlen und Mentalität” an der Universität Potsdam
  • 3/2014: „Pragmalinguistik und Kognitive Ansätze” an der Philipps-Universität Marburg
  • 12/2015: „Kognition und Konversation: von der Interaktion zur sprachlichen Bedeutung” an der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf
  • 3/2016: „Sprachliche Verfestigungen und sprachlich Verfestigtes” an der Universität Konstanz
  • 3/2017: „An den Grenzen der Pragmatik” an der Universität des Saalandes
  • 11/2017: „Die Rolle des „good practice” in der Angewandten Gesprächsforschung an der Heinrich-Heine-Universität  Düsseldorf
letzte Änderung: 22.10.2019

Dr. Robert Mroczynski

Vertretungsprofessur

H1, 4.04

Telefon:
(0341) 97 37 362

Sprechzeiten:

Wintersemester 2019:
dienstags, 10:00 Uhr
(Sprechstunde fällt aus am 2019-11-05)