Vorträge, Workshops, Konferenzen (Auswahl)

  • Vorträge, Workshops, Konferenzen (Auswahl)
  • Lehre

Vorträge, Workshops, Konferenzen (Auswahl)

(2021) 133. Jahresversammlung des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung mit einem Schwerpunkt "Niederdeutsch und Niederländisch im Kontakt". Verschoben auf 2021. Münster. Vortrag "Flämische Sprachspuren im Ostmitteldeutschen".

(2020) 37. Jahrestagung des Internationalen Arbeitskreises für Historische Stadtsprachenforschung vom 4. Oktober bis 6. Oktober 2020. Hamburg. Vortrag "Atlas historischer Schreibsprachen Ostmitteldeutschlands".

(2020) Jahrestagung der Gesellschaft für Germanistische Sprachgeschichte (Historische Schrift- und Schriftlichkeitsforschung). 23.09.-25.09.2020. Regensburg. Online-Vortrag "Zur Differenzierung von Homonymenfurcht und Homonymenflucht. Eine Analyse von Homographie in ostmitteldeutschen Quellen des 13. bis 15. Jahrhunderts".

(2020) Nachwuchs-Workshop zur Stadtbuchforschung im Rahmen des DFG-Projekts „Index Librorum Civitatum – Verzeichnis der Stadtbücher des Mittelalters und der Frühen Neuzeit“ am 22. und 23. September 2020. Halle (Saale). Vortrag "Varianz und Wandel historischer Schreibsprachen Ostmitteldeutschlands".

(2019) Institut für vergleichende Städtegeschichte. Münster. Vortrag „Stadtbücher als Zeugnis spätmittelalterlichen Sprachwandels“.

(2019) LaTeX-Workshop, Universität Leipzig.

(2018) Auf den Spuren klösterlicher Textarbeit. Arbeitsgespräch im Kloster Wienhausen. Vortrag "Fragmente deutschsprachigen Gebrauchsschrifttums aus dem Kloster Wienhausen."

(2018) REDE-Workshop, Sprachatlas Marburg.

(2018) Freiburg Leipzig Forum. Leipzig. Vortrag "Zur Darstellung von Sprachwandelprozessen. Möglichkeiten und Grenzen."

(2016) 7. Forum Sprachvariation / 5. Nachwuchskolloquium des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung. Leipzig. (Organisation und Moderation).

(2016) Mauerfälle der Mystik. Eine Spurensuche zu Mechthild (von Magdeburg) und zum Fließenden Licht der Gottheit in religiösen Netzwerken, Ordenslandschaften und literarischen Diskursen im mitteldeutschen Raum des 13. Jahrhunderts. Interdisziplinärer Workshop, 9.-11. September 2016, Leipzig, in Verbindung mit dem Handschriftenzentrum Leipzig. Poster "Sprachwandel in den Klöstern von Mansfeld im Spätmittelalter und der Frühen Neuzeit".

(2016) Auf den Spuren klösterlicher Textarbeit. Arbeitsgespräch im Kloster Wienhausen. Vortrag "Wienhäuser Schreibsprachen im 14. und 15. Jahrhundert."

(2016) Wörter. Wortbildung, Lexikologie und Lexikographie, Etymologie. Jahrestagung der Gesellschaft für germanistische Sprachgeschichte (GGSG). 22.-24. September 2016, Leipzig. (Organisation zus. mit H.U. Schmid und Sabrina Ulbrich).

(2016-03-12) Mittelalterliche Kürzungspraktiken in Volkssprache und Latein, Zürich. Vortrag "Abbreviaturen im Wandel. Kürzungspraktiken in spätmittelalterlichen Handschriften aus dem nd.-omd. Übergangsraum."

(2016) R. Statistik für Germanisten. Workshop Leipzig.

(2015) Handschriften als Quellen der Sprach- und Kulturwissenschaft. Aktuelle Fragestellungen – Methoden – Probleme, Bamberg. Vortrag "Zur Interpretation von Kürzungsstrichen in Handschriften des 14. und 15. Jahrhunderts."

(2015) Schriften und Bilder des Nordens, Greifswald. Vortrag "Spätmittelalterliche Urkunden von Klöstern, Grafen und Städten aus dem nd.-omd. Übergangsgebiet im Vergleich."

(2014) Deutsch im Norden. GGSG-Jahrestagung. Vortrag "Der Rückzug der nd. Schreibsprache im ostmitteldeutschen Raum – illustriert am Stadtbuch von Alsleben (1451-1490)".

(2010) Kanzleisprachen auf dem Weg zum Neuhochdeutschen. 6. Tagung des Internationalen Arbeitskreises Kanzleisprachenforschung an der Universität Graz vom 22. bis 25. September 2010. Vortrag "Sprachausgleich im niederdeutschostmitteldeutschen Interferenzraum auf dem Weg zum Neuhochdeutschen."

(2009) Perspektiven der germanistischen Sprachgeschichtsforschung. 1. Jahrestagung der GGSG. Sächsische Akademie der Wissenschaften Leipzig. (Organisation zus. mit H.U. Schmid und Corinna Hoffmann).

(2007) Die Jenaer Liederhandschrift. Text und Notation, Geschichte und Überlieferungsumfeld. 3.-5. Oktober 2007 in Jena. Vortrag "Die Sprache der Jenaer Liederhandschrift".

(2006) Ostmitteldeutsche Schreibsprachen im Spätmittelalter (Organisation zus. mit H.U. Schmid und Corinna Hoffmann).

letzte Änderung: 24.06.2020

Dr. Luise Czajkowski

H1, 4.13

Telefon:
(0341) 97 37 372

Sprechzeiten:

Bis zum Beginn der Präsenzzeit (derzeit 4.5.2020): Bevorzugt per Mail, telefonische Sprechzeit Mo 10-11 Uhr.