Lehre und Betreuung von Abschlussarbeiten

Lehre

Universität Leipzig (seit 2016)

Pragmatik

  • Übung Grundlagen der linguistischen Textanalyse (Lehramt, WS 2016/2017)
  • Seminar Linguistische Textanalyse (Lehramt, SS 2017)
  • Seminar Linguistische Gesprächsanalyse (BA, SS 2017)
  • Seminar Lektüre linguistischer Klassiker (Lehramt, WS 2017/2018)
  • Seminar Methoden der Text- und Gesprächsanalyse (BA, WS 2018/2019)
  • Seminar Text- und Gesprächsanalyse (Lehramt, SS 2019)
  • Seminar Pragmatik und Variation im Deutschunterricht für die Grundschule (Lehramt, WS 2019/2020)
  • Seminar und Übung Lektüre pragmatischer Klassiker (Lehramt, SS 2020)
  • Seminar Gesprächslinguistik im Deutschunterricht (Lehramt, SS 2020)
  • Seminar Textlinguistik (Lehramt, SS 2020)

Variation

  • Seminar Jugendsprache (Lehramt, WS 2016/2017)
  • Seminar Theorien und Modelle der Sozio- und Varietätenlinguistik: Geschriebene und gesprochene Sprache (Lehramt, WS 2017/2018)
  • Seminar Mündlichkeit und Schriftlichkeit (Lehramt, SS 2018)
  • Projektseminar Mündlichkeit und Schriftlichkeit im Alter (BA, WS 2018/2019)
  • Seminar Mündlichkeit und Schriftlichkeit (Lehramt, SS 2019)
  • Seminar Pragmatik und Variation im Deutschunterricht für die Grundschule (Lehramt, WS 2019/2020)
  • Seminar Gesprochene Sprache (Lehramt, SS 2020)

Historische Sprachwissenschaft

  • Seminar Einführung in die Sprachgeschichte des Deutschen (Lehramt/BA, SS 2018)

Wissenschaftliches Arbeiten

  • Übung Grundlagen der germanistischen Sprachwissenschaft/Wissenschaftliches Arbeiten (Lehramt/BA, WS 2019/2020)

 

Technische Universität Dresden (2007 bis 2016)

Gegenwartssprache

  • Jugendsprache (WS 2007/2008)
  • Deutsche Jugendsprache (SS 2008)
  • Feministische Linguistik (WS 2008/2009)
  • Sprache und Geschlecht (SS 2009)
  • Altersspezifische Sprechweisen (WS 2009/2010)
  • Sprache und Kommunikation im Alter (SS 2010)
  • Sprache und Kommunikation in Jugend und Alter (WS 2010/2011)
  • Kommunikationsmodelle (SS 2011)
  • Sprachtheorien (SS 2012)
  • Theorien und Methoden der germanistischen Sprachwissenschaft (regelmäßig von WS 2012/2013 bis SS 2015)
  • Scherzkommunikation in Theorie und Empirie (WS 2012/2013)
  • Sozio- und Varietätenlinguistik (WS 2013/2014 und SS 2014)
  • Sprachtheorien und Kommunikationsmodelle (WS 2013/2014)
  • Textlinguistik (regelmäßig seit SS 2014)
  • Dialoglinguistik (regelmäßig seit SS 2015)
  • Lektüre linguistischer Klassiker (WS 2015/2016 und SS 2016)
  • Alltagsfragen über Sprache linguistisch und sprachhistorisch erklärt (WS 2015/2016 und SS 2016)
  • Text- und Gesprächsanalyse (SS 2016)

Historische Sprachwissenschaft

  • Frühneuhochdeutsch (regelmäßig seit SS 2010)
  • Luther und die deutsche Sprache (WS 2010/2011)
  • Luther und das Frühneuhochdeutsche (SS 2011)
  • Textsorten des Frühneuhochdeutschen (SS 2013)
  • Analyse historischer Texte (regelmäßig seit SS 2015)
  • Alltagsfragen über Sprache linguistisch und sprachhistorisch erklärt (WS 2015/2016 und SS 2016)
  • Sprachgeschichte des Deutschen für Lehramtsstudierende (SS 2016)

Sonstiges

  • Einführung in das Wissenschaftliche Arbeiten (regelmäßig von WS 2012/2013 bis SS 2016)

Betreuung von Abschlussarbeiten

 

 

Ich stehe für Abschlussarbeiten gerne als Erstgutachterin (BA, StEx) und Zweitgutachterin (BA, MA, StEx) zur Verfügung. Wenn Sie eine entsprechende Anfrage an mich richten, dann lassen mir zumindest ein paar grobe Ideen zum Thema Ihrer Arbeit zukommen, damit ich sehe, was Sie machen wollen. Wenn Sie sich schon tiefer in ein Thema eingearbeitet haben, dann lassen Sie mir gerne ein Exposé bzw. eine kurze Projektskizze zukommen, in der Sie folgende Punkte behandeln: Thema der Arbeit, Fragestellung, theoretischer Hintergrund, Datengrundlage, Analysemethode, Literatur. Auf dieser Grundlage können wir dann ausführlicher über Ihre Arbeit sprechen.

Universität Leipzig (seit 2016)

  • Erstgutachten zu einer Master-Arbeit zum Thema „Stil als implizite Bewertung. Eine sprachwissenschaftliche Untersuchung des Media Bias in deutschen Zeitungen im Kontext der Brexit-Debatte“ (2017)
  • Zweitgutachten zu einer Master-Arbeit zum Thema „»Tierisch komisch« – Gesprächsanalytische Untersuchung zu Scherzkommunikation in der Zoo-Doku-Soap Elefant, Tiger & Co.“ (2017)
  • Zweitgutachten zu einer Bachelor-Arbeit zum Thema „Machtstrukturen in der Sprache. Eine machtanalytische Betrachtung der Theorie des kommunikativen Handelns“ (2017)
  • Zweitgutachten zu einer Bachelor-Arbeit zum Thema „Analyse der diskursiven Darstellung von »postfaktisch« anhand ausgewählter deutscher Online-Artikel“ (2017) 
  • Zweitgutachten zu einer Staatsexamensarbeit zum Thema „Verständlichkeit von Schulbuchtexten“ (2017) 
  • Zweitgutachten zu einer Master-Arbeit zum Thema „Argumentationsmuster einer Protestpartei – Das politische Vokabular der AFD“ (2017)
  • Zweitgutachten zu einer Staatsexamensarbeit zum Thema „Selbstdarstellungen in Zeitungsannoncen“ (2018)
  • Zweitgutachten zu einer Bachelor-Arbeit zum Thema „Gesprächsorganisation in WhatsApp-Chats“ (2018)
  • Zweitgutachten zu einer Staatsexamensarbeit zum Thema „Konflikte in Gesprächen“ (2018)
  • Erstgutachten zu einer Staatsexamensarbeit zum Thema „Textfunktionen in den Texten sozialer Netzwerke und ihre Behandlung im Deutschunterricht des Gymnasiums“ (2018)
  • Zweitgutachten zu einer Staatsexamensarbeit zum Thema „Sprachliche Unterschiede von Jungen und Mädchen in der Grundschule. Exemplarisch untersucht anhand der Komplexität von Sätzen“ (2018)
  • Zweitgutachten zu einer Master-Arbeit zum Thema „Die Entwicklung der Sprache des Individuums über einen Zeitraum von 15 Jahren am Beispiel Elefant, Tiger & Co.“ (2018)
  • Zweitgutachten zu einer Master-Arbeit zum Thema "Akkommodation beim Gebrauch von Emojis in der WhatsApp-Kommunikation" (2018)
  • Erstgutachten zu einer Bachelor-Arbeit zum Thema "Leichte Sprache in Texten des öffentlichen Personennahverkehrs" (2018)
  • Zweitgutachen zu einer Bachelor-Arbeit zum Thema "Wie wird die Einstellung zum Dialekt durch Lebensraumwechsel beeinflusst? - Junge Menschen verlassen ihre oberfränkische Heimat" (2018)
  • Zweitgutachten zu einer Staatsexamensarbeit zum Thema "Höflichkeitsstrategien im Griechischen und Deutschen - ein Vergleich" (2019)
  • Zweitgutachten zu einer Staatsexamensarbeit zum Thema "Kommunikation vor Gericht als ein paradigmatischer Fall diskursiver Kontoführung - Ein interdisziplinärer Ansatz aus pragmalinguistischer Perspektive" (2019)
  • Zweitgutachten zu einer Staatsexamensarbeit zum Thema "Sprache des Nationalsozialismus. Analysen ausgewählter Dokumente in »Verbrechen der Wehrmacht. Dimensionen des Vernichtungskrieges 1941-1944«" (2019)
  • Zweitgutachten zu einer Bachelor-Arbeit zum Thema "Nutzungsbedinungen und Datenschutzrichtlinie von Facebook unter dem Aspekt ihrer Textverständlichkeit" (2019)
  • Zweitgutachten zu einer Staatsexamensarbeit zum Thema "Diachrone textsyntaktische Untersuchung zum zahnmedizinischen Wortschatz innerhalb der medikalen Ratgeber- und Fachliteratur" (2019)
  • Zweitgutachten zu einer Staatsexamensarbeit zum Thema "Ein Vergleich zwischen Wissenschaftssprache und didaktisierender Unterrichtssprache an ausgewählten Bereichen der Sprach- und Literaturwissenschaft" (2019)
  • Zweitgutachten zu einer Staatsexamensarbeit zum Thema "Sprachveränderung im Lebenslauf. Analyse von Phänomenen des ostmitteldeutschen Sprachraums anhand von Sprechern der Serie »Elefant, Tiger und Co«" (2019)
  • Zweitgutachten zu einer Staatsexamensarbeit zum Thema "Untersuchung von Verschriftlichungsstrategien in Abhängigkeit regionaler Varietäten im Raum Leipzig" (2019)
  • Zweitgutachten zu einer Staatsexamensarbeit zum Thema "Angemessener Umfang mit Ironie in der Primarstufe - Ableitung von Hinweisen für Lehrkräfte auf der Basis einer Studienanalyse" (2019)
  • Zweitgutachten zu einer Staatsexamensarbeit zum Thema "Sprachdynamik im Musikwinkel" (2019)
  • Zweitgutachten zu einer Bachelor-Arbeit zum Thema "Der Meme-Begriff in seiner memetischen Veränderung" (2019)
  • Erstgutachten zu einer Bachelor-Arbeit zum Thema "Besonderheiten des Sprecherwechsels in intergenerationellen Gesprächen - eine exemplarische Analyse" (2020)

 

Technische Universität Dresden (2013 bis 2016)

  • Zweitgutachten zu einer Bachelor-Arbeit zum Thema „Geschriebene Jugendsprache. Eine Untersuchung der Syntax und Morphologie in SMS-Nachrichten“ (2013)
  • Zweitgutachten zu einer Bachelor-Arbeit zum Thema „Sprache in der BRAVO. Eine sprachwissenschaftliche Analyse zum Gebrauch von Jugendsprache in der BRAVO“ (2014)
  • Zweitgutachten zu einer Bachelor-Arbeit zum Thema „Interaktive Relevantsetzung von Alter in der Kommunikation. Eine Analyse inter- und intragenerationeller Gespräche“ (2014)
  • Zweitgutachten zu einer Bachelor-Arbeit zum Thema „Jugendsprache und Sprachwandel. Eine lexikographische Untersuchung der Wandelprozesse jugendsprachlicher Lexik in Wörterbüchern am Beispiel des Deutschen Universalwörterbuches Duden“ (2014)
  • Zweitgutachten zu einer Bachelor-Arbeit zum Thema „Interferenzerscheinungen im Sprachhandeln einer russlanddeutschen Sprecherin“ (2014)
  • Zweitgutachten zu einer Bachelor-Arbeit zum Thema „Witze über Frauen und Männer – eine linguistische Analyse“ (2014)
  • Zweitgutachten zu einer Bachelor-Arbeit zum Thema „Linguistische Analyse von Frauen- und Männerbildern in deutschen Phraseologismen“ (2014)
  • Zweitgutachten zu einer Bachelor-Arbeit zum Thema „Das sprachliche Phänomen der Ironie in Zeitungstexten“ (2014)
  • Zweitgutachten zu einer Bachelor-Arbeit zum Thema „Terminologie – Eine Untersuchung anhand von naturwissenschaftlichen Lehrbüchern des 19. Jahrhunderts“ (2014)
  • Zweitgutachten zu einer Bachelor-Arbeit zum Thema „Mündlichkeit und Schriftlichkeit in den neuen Medien. Eine Analyse linguistischer Merkmale in E-Mail, SMS, Chat und Instant Messaging“ (2015)
  • Zweitgutachten zu einer Bachelor-Arbeit zum Thema „Sprachliche Varietäten in der Deutschschweiz. Fachlicher und medialer Diskurs im Vergleich“ (2015)
  • Zweitgutachten zu einer Bachelor-Arbeit zum Thema „Der innere Dialog oder »Hast du schon die Steuererklärung gemacht?«“ (2015)
  • Zweitgutachten zu einer Bachelor-Arbeit zum Thema „Werbesprache in der DDR am Beispiel von Diamant-Fahrrädern“ (2015)
  • Zweitgutachten zu einer Master-Arbeit zum Thema „Die deutsche Zeitung im 18. Jahrhundert am Beispiel der Berlinischen privilegirten Zeitung – Eine sprachgeschichtliche Untersuchung“ (2015)
  • Zweitgutachten zu einer Bachelor-Arbeit zum Thema „Die Rolle der Sprache bei der Herstellung von Identität im Kontext von Migration. Zur sprachlichen Identität türkischer Aussiedler der 2. Generation in Deutschland“ (2016)
  • Erstgutachten zu einer Bachelor-Arbeit zum Thema „Inszenierung von Jugendsprache in der Literatur – authentisch oder suggeriert? Untersuchung am Beispiel von Wolfgang Herrndorfs Tschick“ (2016)
  • Zweitgutachten zu einer Bachelor-Arbeit zum Thema „Untersuchung des Fachwortschatzes in Georgius Agricolas „De re metallica libri XII“ im Zusammenhang des lateinisch-deutschen Sprachenkontaktes zu frühneuhochdeutscher Zeit“ (2016)
letzte Änderung: 02.07.2020

Dr. Diana Walther

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Studienfachberaterin: Deutsch im Staatsexamen (Gymnasium, Mittelschule, Sonderpädagogik), Zweitfach Deutsch im BA/MA Wirtschaftspädagogik

Raum: H1, 4.06

Telefon:
(0341) 97 37 373

Sprechzeiten:

Sommersemester 2020:
freitags, 14 Uhr bis 15 Uhr

Bis auf Weiteres findet die Sprechstunde über Skype statt. Meine Skype-Kennung ist meine E-Mailadresse.

Hinweis zur mündlichen StEx-Prüfung im Winter 2020/21: Die geplante Präsenz-Konsultation am 13.07.20 findet nicht statt. Alle angemeldeten Prüflinge werden von mir per E-Mail informiert.