Vorträge und Tagungsorganisation

 

Vorträge:

  • "NonV2-Verben im Deutschen" Sprachwissenschaftliche Vorträge am Institut für Germanistik in Leipzig (SPIGL), 24.04.2018

  • (zusammen mit Kristina Krieger-Laude)„„Wow, du scheißt ja heute wieder gewaltig klug“ – „Ich klugscheiße mal ein büschen weida.“ Grammatische Zweifelsfälle am Beispiel von trennbaren und nicht-trennbaren Verben zur Behandlung im Deutschunterricht. DoktorandInnen-Workshop der Bonn-Luxemburg-Kooperation, Bonn, 13.06.2017

  • „Grammatische Zweifelsfälle am Beispiel von trennbaren und nicht-trennbaren Verben“ Gastvortrag im Rahmen einer Erasmusdozentur an der Karls-Universität Prag, 14.03.2017

  • Wenn ein Regisseur ein Stück uraufführt – führt er es dann auch urauf? Über Verben, die nicht in V2 stehen können“ Posterpräsentation. LingUnite. Tag der Sprachforschung, Aachen, 14.10.2016

  • Wir schätzen das oft fehlein. Remarks on German verbs that cannot occur in V2 position“ Categories in Grammar – Criteria and Limitations, Berlin, 02.07.2015

  • „Wie entstehen neue Sprachen?“ Lange Nacht der Wissenschaften in Berlin,13.06.2015

  • „Euro-English oder Esperanto als Lingua Franca in Europa?“ Gastvortrag im Rahmen des Seminars „Plansprachen“ (Prof. Dr. Velimir Piškorec) an der Universität Zagreb,13.03.2015

  • „German NonV2 Verbs“ Eingeladener Vortrag im Zagreber Linguistenkreis am 10.03.2015

  •  „Wir misskategorisieren Verben häufig. Über die morphosyntaktische Struktur von Verben, die nicht in V2 stehen können“ 36. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaft (AG 7: Probleme der syntaktischen Kategorisierung: Einzelgänger, Außenseiter und mehr), Marburg, 07.03.2014

  • „Euro-English – Variety in its own right or Standard English with a splash of wine?“ Comparing Lingua Franca – Esperanto – Lingua Receptiva, Amsterdam, 04.07.2011

  • „On the Emergence of Euro-English as a Potential European Variety of English – Interpretations and Attitudes“ Conference on Concepts and Consequences of Multilingualism in Europe 3, Pécs/Osijek, 08.06.2011

  • „Kutsche trifft Nudel. Unser gemeinsames Wortgut“ Doppelvortrag zusammen mit Dr. Rita Hegedűs zur Langen Nacht der Wissenschaften in Berlin, 28.05.2011 und 08.06.2013

  • „Trampelpfade der Sprachwissenschaft – oder: Warum Französisch eigentlich nur schlechtes Latein ist" 2. Symposium der Stipendiaten der Studienstiftung des deutschen Volkes, Marburg, 06.11.2010



Organisation von Tagungen:

02. – 04.07.2015
Categories in Grammar – Criteria and Limitations, Freie Universität Berlin (zusammenmit Horst Simon)

letzte Änderung: 24.07.2018

Christian Forche

E-Mail

Raum: H1, 4.06

Telefon: (0341) 97 37 356

Sprechzeiten: dienstags, 15:00-16:00 Uhr

(in der vorlesungsfreien Zeit nur nach vorheriger Anmeldung)