Werdegang

Werdegang:

  • 2005–2010: Magisterstudium Germanistik, Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft, Ost- und Südosteuropäischen Geschichte; Universität Leipzig
  • 2008–2011: Studentische und Wissenschaftliche Hilfskraft von Prof. Dr. A. Hoffmann-Maxis in der Allg. und Vergl. Literaturwissenschaft, Universität Leipzig
  • 2011–2016: Diplomassistentin am Departement für Germanistik an der Université de Fribourg, Schweiz
  • 2012‒2014: Berufsbegleitendes Diplomstudium Hochschuldidaktik und neue Technologien in der Lehre; Abschluss: Diploma of Advanced Studies; Université de Fribourg, Schweiz
  • 2017–2018: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Prodekanat Studium und Lehre, Bereich Curriculumsentwicklung; Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane, Neuruppin
  • 2017: Promotion; Cotutelle de Thèse zwischen der Université de Fribourg und der Universität Leipzig; Dissertation: „Der wahre Weltuntergang ist die Vernichtung des Geistes.“ Apokalyptisches Schreiben im Kontext der Weltkriege. Summa cum laude
  • 2018–2019: Elternzeit
  • Seit 07/2019: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Germanistik an der Universität Leipzig (Vertretung PD Dr. L. Herrmann)

Auszeichnung:

  • 2018: Vigenerpreis der Université de Fribourg 2018 für die Dissertation „Der wahre Weltuntergang ist die Vernichtung des Geistes.“ Apokalyptisches Schreiben im Kontext der Weltkriege.
letzte Änderung: 25.09.2019

Dr. Franziska Thiel

H1, 4.14

Telefon:
(0341) 97 37 397

Sprechzeiten:

Wintersemester 2019:
dienstags, 15:30-16:30 Uhr